Gedanken eines Devotees
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/world-in-my-eyes

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schock!

Wow...nach sage und schreibe 1 Jahr und 3 Monaten komme ich endlich mal wieder auf die Idee meine Gedanken in Worte zu fassen.
Nun gut, was ist in dieser Zeit passiert? Sicher vieles, was ich hätte schreiben können und wollen, aber einfach vergaß. Da war die kurze Zeit mit Anna. Dieser kurze Monat, dieser interessante und doch gefährliche Monat. Dieser Monat, in dem ich fast! Vater hätte werden können.
Und dann dieses schnelle, schmerzlose aus. So ist das Leben eben auch manchmal.
Ja und dann diese gleich anschließende Verliebtheitsphase mit Ann-Ki. In der ich neidisch auf meinen besten Freund war, weil er sie für eine Affäre hatte und ich nicht..
Dann meine Entscheidung sie selbst als Freundin zu wollen, obwohl ich doch so lang unsicher war.
Warum hab ich so gehandelt? Wohl eine schwer zu beantwortende Frage.
Jedenfalls bekam ich was ich damals wollte, nämlich sie als Freundin...und das bis heute

Und was würde man jetzt erwarten? Alles Friede, Freude?
Nein natürlich nicht. Nicht bei mir.
Irgendwie düster sieht es im moment aus. Ich fühle mich unverstanden, lieblos behandelt und vor allem kontrolliert.
Sie ist ebenso unglücklich und trifft sich obendrein regelmäßig mit einem "guten" Freund. Was ich auch noch irgendwie anfangs völlig ohne Probleme sah und fast schon forcierte.
Großer Fehler? Langsam denk ich schon.
Aber was eben auch mitschwingt ist diese Frage nach der Liebe, nach den Gefühlen. Liebe ich sie? Wenn ich sie lieben würde, hätte ich es jemals so weit kommen lassen? Was ist überhaupt Liebe? Und...wenn man sich schon die Frage nach der Liebe stellt, liebt man dann eh schon nicht (mehr).
Ich weiß es nicht Leute.
Das einzige was ich weiß ist, dass ich übermorgen Prüfung habe. Ja mein schriftliches Examen ist da und ich kann das Ende kaum erwarten.

...An meinen wünschen des Studiums hat sich trotz aller Schwierigkeiten nichts geändert. Aber mich hat das große Glück ereilt, dass ich dank des Chefarztes (wohl schon) zum 15.08 auf unserer Psychosomatik und Psychotherapiestation übernommen werde.
Als Jungspund und frisch Examinierter ist das nicht nur ungewöhnlich, sondern auch eine einfach riesige Verantwortung. Aber auf die freue ich mich auch riesig.
Und sei es nur ein halbes Jahr hier in HH. Diese Referenz im Lebenslauf nehme ich mit!

Also leute das waren jetzt vielleicht ein paar Prozent dessen, was so set Februar 2008 passierte..
Ich hoffe das Examen läuft für uns alles in der Klasse erfolgreich ab und wir werden am 11.08. eine mega Party steigen lassen! (die ich übrigens auch organisiere ^^ )

Nun gut, ich gehe schlafen. Bin müde, erschöpft von Auseinandersetzungen und dem ganzen Examensstress.
Morgen ist ein Treffen mit meinem besten Freund angesagt! Ich freu mich sehr darauf..

Macht's gut, schlaft selbst gut und bis hoffentlich schon bald wieder.

Euer PsychoDoc
4.5.09 23:43


Werbung


Shake the Disease

Im not going down on my knees,
Begging you to adore me
Cant you see its misery
And torture for me
When Im misunderstood
Try as hard as you can, Ive tried as hard as I could
To make you see
How important it is for me
....


Welches, wenn nicht eines meiner Lieblingssongs könnte meine derzeitige Gefühllage besser beschreiben?
Gerade war alles dabei sich auf eine Gefühlsebene zu bewegen. Wir schrieben so viel, ich fuhr zwei mal zu ihr nach Elmshorn...Es war wirklich schön.
Und jetzt ist alles vorbei? Einfach so?
Ja vielleicht...vielleicht muss es manchmal so kommen, um zu begreifen, dass man Liebe nicht einfach so haben kann.
Sie schreibt mir nicht mehr, sagt sie sei im Moment lustlos und erkältet. Das kann ich auch irgendwo verstehen.
Aber irgendwo auch nicht.
Denn ich bin auch erkältet, bin auch manchmal lustlos..Aber lasse ich dann jemanden so hängen? Ich meine gerade SO jemande, den ich gerade kennenlerne??
Ich glaube nicht, ich jedenfalls täte es nicht. Und vielleicht ist das auch gerade der Punkt, dass ich nun eine Seite an ihr bemerke, die so gar nicht zu mir passt. Das ich für mich bemerke, dass da etwas ist wo wir eben nicht so toll harmonieren, sondern Grundverschieden sind.
Naja ich will daraus heute abend auch keinen Roman machen, ich wollte es nur mal festhalten..dieses Scheitern.
Was jetzt noch kommt oder nicht kommt hängt jedenfalls von ihr ab. Sie ist am Zug.
Ansonsten bleibt wohl nur als Fazit das Buch, welches ich heute von meinem Vater geschenkt bekommen habe: "Ich sucht Du" - die Geschichte des "Ich" das auf der Suche nach dem "Du" ist. Eine Geschichte die erzählt, dass irgendwo auf jeden die große Liebe wartet...
12.2.08 21:07


Eigentlich habe ich ja heute einen totalen Durchhängertag, aber ich dachte mir, wenn ich jetzt nicht schreib', dann wird das mit dem Jahresabschluss oder so gar nichts mehr...
Also gutes Album angemacht und nu Zähne zusammenbeißen und durch. Ist ja im Prinzip öfters im Leben der Fall.

Nun ja, wo soll ich anfangen, was soll ich sagen.
Die (schlechte) Nachricht zuerst : Ich hab' mal wieder ne Affäre und keine wahre Beziehung. Das ist irgendwie schade, denn ich wünschte mir manchmal nichts mehr als eine richtige Freundin zu haben. Aber irgendwie ist nie die richtige dabei.
Mein Gott, wievielen lieben Menschen, habe ich im letzten Jahr diesen Wunsch nach einer Beziehung verwehrt?
Ich bin also quasi Schuld, ich finde immer wieder etwas was mich bei der ein oder anderen von "mehr" abhält.
Jetzt könnte man natürlich sagen, "hey was solls, bist doch noch jung, hast eben im Moment deinen Spaß"
Das Problem bei der ganzen Sache ist nur, dass von mal zu mal die Angst größer wird, nie den Menschen zu finden den man (vermeindlich) sucht.
Erschwert wird sowas dann leider auch, wenn man irgendwann mal in einer ruhigen Sekunde bemerkt, wieviele nicht unwichtige Menschen zu allen Lebenszeiten schon prophezeiten dass du mal ein "Hallodri" wirst...
Stattdessen Träume von meiner ersten Freundin. Ein typisches Phänomen...
Naja am Ende bleibt wohl wieder nur weiter zu warten, auf ein gutes Jahr 2008?
Mein Weg ist noch so verdammt lang..
Ich glaube, wenn ich mit dem Studium anfange, werde ich mir diese ganzen Blogeinträge mal irgendwann durchlesen. Wird bestimmt amüsant^^

Tja was ist eigentlich die gute Nachricht? Hmm vielleicht, dass es mir sonst ja nicht schlecht geht und ich zumindest einigermaßen gesund bin. Dass ich mir vorgenommen habe, mein Fitnessprogramm und das Lauftraining, dass ich zuletzt so sträflich vernachlässigt habe wiederaufzunehmen.
Ausserdem soll die Affäre mit Nele zum 31.12.2007 auslaufen. Klingt wie sone Vertragskündigung, oder? Ist es ja auch vielleicht
Ansonsten bin ich momentan auf der Gynäkologie und Geburtshilfe in Wandsbek tätig. Die kleinen Schnuffelbabys sind echt süß Aber vielleicht kann man sich ja vorstellen, dass es als Mann auf so einer Station auch oft recht seltsam ist...Muss ich eben durch.
Was ist sonst noch gut?...Ich hab' die Hälfte der Ausbildung hinter mir. Toll oder?
Also zum neuen Jahr will ich jetzt unbedingt zur Castingagentur. Auch die Sache habe ich nämlich schleifen lassen. Aber so geht das nicht, es müssen wieder die Lebensgeister geweckt werden!
Gestern war ich nämlich im Kino und habe KeinOhrHasen geguckt und der war sooooo klasse! Konnt mich mit Til Schweigers Rolle recht gut indentifizieren
In solchen Momenten kommt in mir immer wieder der Wunsch hoch meine Kraft auch der Schauspielerei zu widmen...
Nun wir werden sehen was daraus wird..

So morgen hab ich Spätdienst und Neujahr früh um 6 steh ich im Kreissaal - ist doch auch mal 'n klasse Sylvester oder?^^

Ich denke das reicht erstmal für heute, für morgen, für die nächsten Wochen...
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008!
Gehabt euch wohl.

Musiktipp für heute ist Hans Zimmer mit seinem Soundtrack zum grandiosen Film RainMan --- "Leaving Wallbrook/On the Road"

Liebste Grüße euer
Søren
30.12.07 21:04


Sooo nach recht langer Zeit, dachte ich grad mal wieder so an meinen wunderbaren, vereinsamten Blog.
Tja was ist passiert in den letzten 2 Monaten?
Hmm ok, also 1. ja, ich mache noch immer meine Ausbildung und 2. nein, es erfüllt mich noch immer nicht
Aber das Gute ist, ich geh meinen Weg und darüber freue ich mich. Bald wird Bergfest sein! ..naja und bekanntlich geht die 2.Hälfte einer Sache immer schneller als die 1. --- oder?
Tja und sonst? Ich habe mich sehr gut arrangiert mit meiner Situation, mit meinem Leben und bin im Moment sehr glücklich. Ich lebe allein, das ist ok. Ich werde Medizin studieren, das ist noch mehr ok Und hab ich habe eine wundervolle Ärztin kennengelernt, was extrem ok ist...Tja in der Urologie gemeinsam gearbeitet und im StudiVZ zufällig wiedergetroffen. Und jetzt schreiben wir uns gern, manchmal auch viel. Ich glaube wir sind uns sehr sehr ähnlich...Sie wünscht sich ein Kunstwerk von mir. Ich hab' mir überlegt, ich werde ihr den Wunsch erfüllen ^^ ...dann werden wir uns mal treffen und weitersehen. Ich habe sie, obwohl ich sie doch kaum kenne, schon so gern. Seltsam....hmm sie ist im August 27 geworden - manchmal scheint es mir, als würden mich ältere Frauen anziehen und umgekehrt. Wahrscheinlich ist es aus diversen Gründen auch so. Aber ich finds auch gut
Übrigens hat sie mir gesagt, dass ich mal ein richtig guter Arzt werd'..hmm die Frau vom Fach sollte es wissen.
Würde ich an mein Lebenshoroskop glauben, dass meine Mutter mal seltsamer Weise für uns hat erstellen lassen, müsste ich mir vielleicht ernsthafte Gedanken machen.
"Du wirst eine Ärztin kennenlernen und mit ihr 2 Kinder haben"
Aha? Interessant, durchaus.

Ach übrigens: Ich habe meine sportlichen Pläne wahr gemacht und 6 Wochen hart trainiert. Am 9.9. durfte ich dann endlich die Früchte ernten. 48:30 min beim Alsterlauf 2007 und damit 1172. von 6083 Finishern. War ok, zumal ich wegen Übertrainings mit ner ätzenden Periostis zu kämpfen hatte...

Tja Leute, ich glaube das ist das Wichtigste vorab. Ach ein Tipp noch, geht bitte nicht unbedingt in die ambulante Pflege ( Nur falls jemandem mal ein Umschulungsgedanke kommmen sollte )
Es ist wirklich zermürbend, stumpf, traurig und sehr einfältig...
Ab 5.10. hab aber zum Glück auch ich den Einsatz hinter mir. Dann heißt es Urlaub!!! Und es geht zu meinem Onkel nach Usedom.

Tja und mit diesen Gedanken verabschiede ich mich jetzt erst einmal wieder und wünsche euch noch einen richtig schönen Tag!

Musiktipp: Oldie 95.0 - Muss ich jetzt immer mit meiner Arbeitskollgin hören

Bis bald
euer Sör'n
18.9.07 14:46


This is an anthem for the girl that got away
This is an anthem for the world of yesterday
This is an anthem for the rebel of my youth
This is an anthem for the risk of loving you

...

Nicht gedacht dass dieses Lied noch eine solche Bedeutung für mich erhält
Was war das bitte gestern?
Ein neues Kapitel von "Die S-Bahn und ich"?
Da kommt diese bildhübsche junge Frau von 23 Jahren mit ihrer Freundin in die Bahn gesprungen, sagt zu ihr "oh der sieht doch witzig aus" und setzen sich zu mir. Es beginnt ein angeregtes Gespräch um 5:00 Uhr am Samstag morgen. Ich auf dem Weg zur Arbeit, Sie zurück vom Kiez
Verrückte Situation..und dann? Meint sie ehrlich dass sie mich so süß findet und mich kaum angucken mag. Hoppla.
Nur als sie dann auch noch ihre Hände auf meine Oberschenkel legt, bin ich endgültig mit der Situation überfordert.
"Was machst denn jetzt?"
Nicht viel, ich war ja überfordert ^^
Dann der Anruf ihres Freundes. Nun ja, sie also dann am telefonieren, oder eher diskutieren. Nur waren wir nicht mehr weit weg vom Hauptbahnhof und so musste ich, wie das Schicksal?! es so wollte dort aussteigen. Sie diskutierte noch immer. Hm. Ein kurzes Anfassen, ein flüchtiger Blick und vorbei war das Spiel.
Ein Spiel das aber sehr nachhaltig war Bis jetzt beschäftigt es mich noch.
Was hätte ich tun sollen? Selber in die Offensive gehen? Ihr meine Nummer geben?
Zu kurz war die Zeit, zu schwierig die Situation für mich.
Ich ärgere mich. Verdammt sah sie gut aus....
Aber: Vielleicht wurde ich auch wie Martin es sagte vor etwas schlimmeren bewahrt, denn die Keuscheste schien sie mir nicht zu sein.
Tja mehr kann ich gerade gar nicht schreiben, mein Kop ist irgendwie blockiert...
Macht's gut und bis bald

Musiktipp: Armin van Buuren - A State of Trance 2007

Wie würde Ramir sagen:
Euer Sören Sören van Sörensen
29.7.07 11:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung