Gedanken eines Devotees
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/world-in-my-eyes

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Willkommen!...

...( Martin ) in meinem vorerst internen Weblog.
Das Design habe ich gerade selbst erstellt. Hat lange genug gedauert.
Ich w?nsche mir jetzt erst einmal einen guten Appetit.
Bis Bald!

Doc Zoren, dein bester Freund.
11.11.05 13:23


Werbung


Stumpf ist Trumpf

Musik "implementiert" (sch?nes Wort )
Wirkt es jetzt naiv, redundant?

Frank ist aus dem Krankenhaus zur?ck. Ihm geht es zum Gl?ck wieder relativ gut.

F?hle mich eigenartig ausgebrannt.
Sch?pfe ich vielleicht nachher in Hamburg bei den Freaks ein wenig Energie?!

"All this running around
Well it?s getting me down
Just give me a pain that I'm used to
I don't need to believe
All the dreams you conceive
You just need to achieve
Something that rings true"


Habe das Gef?hl mir l?uft die Zeit davon.

Nur wohin?
Habe nicht Martins Kunstwerk anfangen k?nnen.
Habe mich nicht um Michelles Geschenke k?mmern k?nnen.
Habe nicht den Spiegel lesen k?nnen.
Bin nicht mit meiner Homepage weiter gekommen.
...

"Schneller, H?her, Weiter!"

Im Leben musst du Geduld beweisen.
..auch bei noch so kleinen Dingen.
11.11.05 16:43


Guten Abend!

Mir ist gerade spontan eingefallen, dass ich an sehr sehr vielem im Leben interessiert bin, so dass ich nie allem gerecht werden k?nnte.

- Malen & Zeichnen ( Martins Leinwand ist noch immer wei? )
- Laufen bzw. die gesamte "Lauf- und Radphilosophie" ( Habe mir gerade Herbert Steffnys gro?es Laufbuch bestellt )
- Computer & Homepage ( das war und wird wohl immer in gewissem Ma?e bleiben )
- Fotografieren ( Die Fotografie hat eine ganz besondere Mystik f?r mich. Durch die bewusste Asuwahl eines einzelnen Motivs und dem
minimalistischen Charakter gegen?ber des Videos, besitzt es f?r mich eine phantasievolle! Tiefgr?ndigkeit )
- Ich m?chte und soll Gitarre spielen lernen.
- Frauen & guter Sex
- Michelle
- Lesen
- interessante Dokmentationen
- Depeche Mode
- Die Biologie des Menschen ( und gleichzeitig mein Berufziel -> Arzt f?r Psychotherapie)
(alles ungeordnet)


hmm....S?ren, "Get the Balance Right!"

Habe mir zudem ?berlegt keine ?berschriften mehr zu w?hlen.
Zu viele Gedanken - zu Unzusammenh?ngend.



Der gestrige Abend war sehr sehr sch?n.
Habe wohl eine der bisherf?r mich beeindruckensten Bekehrungsgeschichten geh?rt.
Habe mir das Buch nach Jan Eriksens Vortrag direkt gekauft - f?r einen guten Zweck!
Habe die Buchr?ckseite mal eingescannt:




Ich kann nicht nur aus diesem Grund sagen, dass der Gottesdienst bei den Jesus Freaks mir wieder ein pers?nliches Hoch verliehen hat!
Danke mein Herr!

Anstatt die negativen Seiten zu betrachten, wie ich es gestern tat, w?rde ich heute eindeutig das Positive hervorheben.


Es war ein angenehmer Arbeitstag. Ins Caf? gegangen mit Thomas und Michi.
Mit Michi eine wundersch?ne CD geh?rt - John Mills "Hallowed Moon".
Lied 9, Winter Trees, hat meine Seele ber?hrt wie lange schon kein Lied mehr...oder noch nie?!

Ich breche an dieser Stelle ab...ich k?nnte noch so viel schreiben. Aber es reicht f?r heute.

...S?ren, "Get the Balance Right!"





12.11.05 21:41


Puhh...schon wieder fast 4 Tage seit dem letzten Eintrag vergangen.....
....im Hintergrund l?uft gerade entspannend Behind the Weel.

hm..die Zeit rennt...ich hoffe ich bleibe nicht hinter ihr zur?ck.

Hatte heute einen freien Tag und habe mein neues Buch abgeholt.
Herbert Steffny - "Das gro?e Laufbuch"
Das soll also mein pers?nlicher Berater w?hrend meines zuk?nftigen Lauftrainings werden. Bin sehr angetan davon, gef?llt mir das Ding


Habe vorhin spontan ein Stillleben gemalt. Wollte eigentlich Martins Adler beginnen, aber der wird komplizierter als ich bef?rchtete.

Es ist sch?n mal wieder ein Acryl-Bild "geschaffen" zu habe, das Malen kann eine unheimliche Freude machen...wenn man selbst damit zufrieden ist ( oft nicht der Fall )

Frage mich so dieser Tage, ob einem Mann nicht das goldene H?ndchen zur Befriedigung der Frau geschenkt werden k?nnte. Dachte immer ich w?re da begabt drin

Naja gut, ich habe noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, ehe es schnarchen geht...die Gro?en sind nicht zu hause - dann muss man alles selber machen

Gut' Nacht

der Doc

15.11.05 23:26


Ewig nichts mehr geschrieben...hmm und wie war das noch mit der Homepage?

Nunja ich k?nnte mich jetzt rausreden uns sagen ich h?tte viel zu tun gehabt. Das stimmt auch sicherlich. Aber bleibt nicht doch immer mal am Tag 10min f?r solch dekadentes Ges?lz?!

Meine ewiger Begleiter, die Faulheit, hinterl?sst auch hier scheinbar seine Spuren; unsch?n, aber es gibt Schlimmeres...

Wenn man allerdings so lange keinen Eintrag mehr gemacht hat f?llt einem eine Sache unverkennbar auf - bei mir muss ganz sch?n viel in Ordnung sein...denn ich bin weder ein Mensch der ungern ?ber Probleme spricht noch einer der Verdr?ngung.


Was ist sonst aktuell?

Viele Dinge von der Arbeit. M?glicherweise banale Dinge. Aber was ist banal?

F?r mich ist all das banal, was f?r einen Moment den Mittelpunkt meines Denkes zu bestimmen versucht, indem etwas anderes h?here Priorit?t hat.
Kann man mir folgen?

Was ich zu erkl?ren versuche: Nichts ist von Dauer. Was gerade noch unwichtig erscheint kann im n?chsten Moment von zentralem Interesse sein.

So bin ich - und vielleicht auch der Mensch. Alles andere w?re un?konomisch.


...Bla


Jedenfalls bereitet mir die Arbeit momentan sehr gro?e Freude und die wiederum bestimmt auch einen gro?en Teil meines Lebens.
Der andere gro?e Teil ist der der Sozialkontakte.
Die sind mir wichtig.

Das mit der Masturbation noch mal versucht - Ziel diesmal erreicht, aber fragen Sie bitte nicht wie.
Warum habe ich nur so ein nerviges Sexbed?rfnis? Vielleicht weil ich keinen habe.
Ich liebe Michelle. Ich hoffe wir werden nie ?ber eine Trennung nachdenken m?ssen...und ich hoffe, dass sie mit meinen "Bed?rfnissen" klar kommen wird
Und ich hoffe sie wird eines Tages meinen Rat annehmen, so dass wir es schaffen ihre, meine und ggf. unsere Probleme zu l?sen.Ein Jahr ist nun schon fast um....hmm aber was ist ein Jahr gegen das ganz Leben?
?brigens hat sie die Adresse von dieser Seite auch herausbekommen - nun ja Stil und Inhalt werde ich trotzdem nicht ?ndern, meine Liebe

Ich bin sehr sehr, sehr sehr froh, das ich einen besten Freund habe. EINEN- denn von der Sorte findest du nicht viele im Leben. Der Sorte denen du alles sagen kannst ohne vorher nachzudenken, der Sorte die alles ?ber dich wei? und sie alles ?ber dich und die Sorte mit der du von Natur aus keinen ?rger hast.

Mir f?llt gerade auf, dass ich schon wieder viel zu viel schreibe, das es unproduktiv und sp?t und ich mich lieber reden h?re als schreiben..

Lassen wirs f?r heute gut sein.
Samstag Abend geht's dann mit Dietmar zum Peter Maffay Konzert - das ist mal angenehme Arbeitszeit

Tsch?ss und gute Nacht sagt der
NightDoc



25.11.05 00:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung